• Blogger

Eine neue Ortsplanung mit Mängeln

Leserbrief in der Wiler Zeitung vom 4.11.2020:


Eine neue Ortsplanung mit Mängeln Die neue Bau- und Richtplanung in Degersheim liest sich als detailliertes Gesamtkonzept, welches alle möglichen Aspekte der aktuellen räumlichen Entwicklung zu berücksichtigen versucht. Wie es aber scheint, fühlt sich die Bevölkerung nicht genügend einbezogen, sodass sich Widerstand formiert. Aus meiner Sicht wird besonders der Umstand, dass das Dorfbild mit den vielen unterschiedlich gestalteten Grünflächen wesentlich zur Wohnqualität unseres Dorfes beiträgt, zu wenig beachtet. Umgekehrt wird dem verdichteten Bauen und einem gelockerten Baureglement grossen Stellenwert eingeräumt. Es wäre wünschenswert, wenn beide Anliegen im Sinne von «Fortschritt ohne Seelenverlust» zum Zuge kämen. Vielleicht könnte hier eine neutrale Baukommission zu einer Teillösung beitragen? Mit der notwendigen Kompetenz ausgestattet, würde sie zukünftige Bauvorhaben beurteilen und wo nötig korrigieren. Im «Musterbaureglement» empfiehlt der Kanton eine naturnahe Umgebungsgestaltung auf mindestens zehn Prozent der Aussenfläche. Leider wurde dieser Punkte im neuen Baureglement nur unverbindlich behandelt. Dafür kann jetzt bis 1 Meter an die Landwirtschafts- und Schutzzone (Natur- und Heimatschutz) gebaut werden, während bei Bäumen nach wie vor ein Grenzabstand von 6 Metern gilt (ZGB). Dieser Umstand ist kaum nachvollziehbar und bildet zudem Probleme im Vollzug: So wurde z. B. bei der Zeisigstrasse im Zonenplan zwischen Bau- und Landwirtschaftszone vorsorglich eine 5 Meter breite «Freihaltezone» eingefügt, damit die Bewohner trotz «grenznahen» Häusern einen Garten anlegen können - auch eine Möglichkeit, wie die Bauzone «erweitert» werden kann. Dafür lässt der Zonenplan Freihaltezonen (Grünzonen) innerhalb der Bauzone weitgehend vermissen. Schon aus diesen Gründen würde sich eine nochmalige Überarbeitung von Baureglement und Zonenplan punktuell lohnen.


André Matjaz, Degersheim


Leserbrief_Otrsplanung_mit_Maengel
.pdf
Download PDF • 421KB



55 Ansichten
 

Abo-Formular

  • Instagram

© Massvolle Innenentwicklung für Degersheim, 2020